Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie Kiel

zertifiziertes überregionales Zentrum für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern

Die Intensivstation
KI_Head_07
Leiter der kinderkardiologischen Intensivstation:
Dr. Olaf Jung

Leiter der allgemeinpädiatrischen Intensivstation:
OA_Krause_01
Prof. Dr. M. Krause

Pflegerische Leitung:
Madeleine Borstell

Unsere Klinik verfügt über eine eigene Intensivstation, auf der kardiologische Patienten aller Altersstufen vom Neugeborenen- bis zum Erwachsenenalter versorgt werden. In den 3 Zimmern der Station ist auf 11 identisch ausgestatteten Behandlungsplätzen eine Überwachung und Behandlung auf höchstem medizinischem Standard gewährleistet.


Ein zentrales Überwachungssystem ermöglicht computergestützt die Analyse der kontinuierlich aufgezeichneten Herz-Kreislauf-Daten. Die Beatmungsgeräte erlauben alle modernen Beatmungsformen inklusive der Hochfrequenzbeatmung und NO-Behandlung. Auch eine Nieren- und eine Herzersatz-Therapie wie die Extracorporale Membranoxygenierung (ECMO) sind möglich, glücklicherweise aber nur selten erforderlich.

Ein engagiertes Team aus erfahrenen Kinderkardiologen und speziell geschulten Kinderkrankenschwestern versorgt die Kinder im Schichtdienst rund um die Uhr. Dieses Team steht auch zur Verfügung, um kritisch kranke Kinder mit dem Rettungswagen oder Rettungshubschrauber jederzeit aus anderen Kliniken zur Behandlung abzuholen.

 

Auf der Intensivstation stehen weitere 2 Zimmer mit 6 Betten zur Versorgung von Kindern mit internistischen Krankheitsbildern wie Atemversagen, Nierenversagen, schweren Infektionen und Stoffwechselstörungen zur Verfügung. Weiterhin werden Patienten versorgt, die vor oder nach operativen Eingriffen intensivmedizinische Behandlung benötigen. Ein Schwerpunkt ist die postoperative Überwachung und Behandlung von Kindern nach Lebertransplantation.

Bei vielen Eltern wird der Anblick einer Intensivstation zunächst mit Unbehagen verbunden sein. Aber die Geräte, die Schläuche und Kabel, das moderne intensivmedizinische Management dienen dazu, unsere Patienten bestmöglich überwachen und behandeln zu können. So können sie die Phase ihrer Erkrankung gut überstehen. Der technische Aufwand ist wichtig, aber er ist nicht alles. Erst die kompetente und engagierte Betreuung durch die Schwestern, Pfleger und Ärzte sorgt dafür, dass sich nicht nur die Patienten, sondern auch die Eltern und Angehörigen in dieser Zeit gut aufgehoben fühlen

Pflegeteam der Intensivstation - Tagschicht

letzte Aktualisierung: 29.06.2016

verantwortlich für diese Seite: Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie, Kiel